Roland Düringer

Echtes Bio heißt: Kein Handy, kein Auto, kein Internet

Roland Düringer, 51, ist Kabarettist. Er füllte mit Programmen über Autowahnsinn („Benzinbrüder“) und Fitnessunfug („Superbolic“) nicht Säle, sondern Hallen. Die Verfilmung seines Heimwerkerprogramms „Hinterholz 8“ wurde von so vielen Zuschauern besucht wie kein anderer österreichischer Film.
Seit 2012 hat der bekennende Autonarr Düringer eine radikale Kehrtwende vollzogen und lebt seither „wie in den Siebzigern“: Ohne Konto, Handy, Auto oder Internet. Er kauft nicht in Supermärkten ein und lebt meistens in seinem 28 Quadratmeter großen Wohnwagen. Über seine Erfahrungen schrieb er das Buch „Leb wohl, Schlaraffenland“.
In Bad Hofgastein spricht Düringer über seine Abkehr von der Wohlstandgesellschaft und seine Ideen, wie sich diese Gesellschaft sinnvoll erneuern könnte.

Zitat:
„Bleiben Sie kein konsumgelenkter Systemtrottel. Holen Sie sich Ihr Leben zurück!“

Hinterlasse eine Antwort