Andrea Heistinger

Wie kommt das Neue in den Biolandbau?

Andrea Heistinger arbeitet seit vielen Jahren als freie Agrarwissenschafterin, Fachbuchautorin und Beraterin. Als Fachbuchautorin arbeitet sie eng mit dem Verein „Arche Noah“ zusammen und hat für den Verein zahlreiche Bücher verfasst: das Handbuch Samengärtnerei, das Handbuch Biogemüse und „Das große Bio-Gartenbuch“, für das sie zuletzt mit dem Buchpreis der Deutschen Gesellschaft für Gartenbau ausgezeichnet wurde.
Neben ihrer schriftstellerischen Arbeit ist Heistinger auch in der Regionalentwicklung tätig. Sie forscht zu sozialen Fragen der Landwirtschaft. Eines ihrer Kernthemen der letzten Jahre war die Frage der Hofübergabe außerhalb der Familie und die Frage, wie Menschen neu in die Landwirtschaft einsteigen können. Stets geht es ihr um den Dreiklang: Netzwerke initiieren, an die eigenen Erfahrungen und die eigene Geschichte anknüpfen und Rahmenbedingungen für neue Perspektiven schaffen. Seit Herbst 2014 koordiniert sie die Gründung der ersten Regionalwert AG in Österreich.
In Bad Hofgastein spricht sie über die Frage, wie das Neue in den Biolandbau kommt und erzählt von Pionierinnen und Pionierinnen des Biolandbaus, von Menschen, die neue Modelle der Kooperation zwischen Stadt und Land entwickeln, an der Sortenzüchtung für den Biolandbau arbeiten oder neue Dünger entwickeln.
www.andrea-heistinger.at

Hinterlasse eine Antwort